Kundenauftrag: EFH Appenzell

Unser Kunde hat eine Totalsanierung an seinem Badezimmer vorgenommen und uns mit dem Auftrag zur Erstellung diverser Badezimmermöbel betraut. Die Anforderung an uns bestand darin, durch die neuen Möbel mehr Stauraum zu schaffen. Der Wunsch des Kunden wurde in unserer Planung berücksichtigt und konnte entsprechend umgesetzt werden.

Für das Doppellavabo haben wir ein Waschtischmöbel mit vier kleinen und zwei grossen Schubladen konzipiert sowie einen Spiegelschrank inklusive Beleuchtung eingebaut.  

Der Wäscheabwurf weist oberhalb zwei ausziehbare Schränke auf und wurde als ein Möbelstück geplant. Die Klappe wurde mit einem Klappenscharnier und Feder versehen, um es langsam öffnen zu können und das Möbelstück zu schonen. Für die Kommode, welche neben dem WC angebracht wurde, haben wir unserem Kunden asymmetrische Türen empfohlen. Dies ermöglicht ein uneingeschränktes Öffnen der Kommode.

Passend zum Farbkonzept der Fliesen haben wir für alle Möbelstücke, mitteldichte Faserplatten (MDF) mit Eichenholzimitation verwendet.

Nach Beginn der Planung im August, konnten die Arbeiten nach bereits 1.5 Monate im September abgeschlossen werden.